News & Berichte

 

» 01.04.2016 21:46: 100.000,- Euro in den ersten Stunden

100.000,- Euro in den ersten Stunden

Das Crowdinvesting Projekt CARSPAZE 
http://www.evercrowd.com/de/carspaze/?x=ig

evercrowd funding & investing plattform
http://www.evercrowd.com

Das Salzburger Crowdinvesting Projekt „CARSPAZE" legte dieser Tage einen fulminanten Start auf der neuen österreichischen Plattform mit dem Namen evercrowd hin. Über 100.000,- Euro wurden in sage und schreibe vier Stunden eingesammelt.

Bei CARSPAZE handelt es sich um ein Salzburger Unternehmen, welches zwei Patente auf Werbung in Parkhäusern besitzt. Nur CARSPAZE darf in Parkbuchten werben! Und das fast weltweit. Um jetzt für diese geniale Geschäftsidee das nötige Kapital für die Expansion zur Verfügung zu haben, soll mittels Schwarmfinanzierung bis zu 1,4 Millionen eingesammelt werden.

Was ist überhaupt Crowdfunding (Schwarmfinanzierung)

Crowdfunding ist eine Form der Finanzierung, bei der eine Vielzahl von Personen als Kapitalgeber (Unterstützer) aufgerufen werden, ein bestimmtes Projekt (Unternehmen) auch mit kleinen Beträgen zu finanzieren. Je nach Gestaltung der Gegenleistung für die Finanzierung wird zwischen Crowdfunding und Crowdinvesting unterschieden. Primär wird Crowdinvesting durch das im September 2015 neu in Kraft getretene Alternativfinanzierungsgesetz (Alt-FG) geregelt.

Beispiel: Viele Leute - "die Crowd" - beteiligen sich mit kleinen Beträgen an einem großen Projekt (StartUp, KMU,...). Nicht ein Investor riskiert 400.000 Euro, sondern 400 sogenannte Crowd-Investoren investieren durchschnittlich ca. 1000 Euro in eine gute Idee und partizipieren an den möglichen Gewinnen.

Rettet Crowdfunding unsere heimische Wirtschaft?

Der Villacher Unternehmer, Michael Karl Gasser ist CEO und Gründer der neuen Crowdfunding Plattform www.evercrowd.com Als erfahrenen Finanzexperten hat ihn immer am meisten gestört, dass das Geld der heimischen Bevölkerung hauptsächlich in ausländische Aktienfonds, oder Lebensversicherungen die wiederum das Geld international investieren, abfließt und unsere heimische Wirtschaft davon so gut wie nichts hat. „Alle jammern, dass in Österreich die Wirtschaft so schlecht läuft und es zu wenige Arbeitsplätze gibt, jedoch wird das Geld nicht in Österreich, sondern leider international investiert." so Gasser.

Aus diesem Gesichtspunkt kann CrowdInvesting wirklich unsere heimische Wirtschaft retten. Teile des Geldes der Bevölkerung sollten in heimische, regionale Unternehmen investiert werden und damit die heimische Wirtschaft gefördert und regional Arbeitsplätze geschaffen werden.

Das ist auch der Slogan von evercrowd, „regional investieren, Arbeitsplätze schaffen, Gewinne erzielen, Wirtschaft fördern"

 

 

 


 

Weitere News

News & Berichte
lade News & Berichte…
 

Mitglieder-Login


noch kein Mitglied?

 
Marktausblick

Marktausblick

Hier können Sie sich unseren wöchentlichen Marktausblick online ansehen.

» mehr

 
Online Trader-Ausbildung

Online Trader-Ausbildung

NEU: Mit unseren Online-Aus-
bildungen gibt es unsere hochwertigen Trader-Ausbil-
dungen jetzt auch per Video!

» mehr

 
Rundumdienstleistungen im Edelmetallshop

Gold & Silber Shop

Jetzt können Sie Gold & Silber auch online kaufen!

» Infos zum Shop