News & Berichte

 

» 25.05.2010 08:59: Spanien- Kriegsgefahr-Ölkatastrophe

Wie es derzeit bei den Futures aussieht, geht die Reise des Euro und der Börsen Richtung Süden weiter. In Spanien hat man Angst vor einer Bankenkrise, in Nord- und Südkorea wächst die Kriegsgefahr und die Ölkatastrophe ist auch noch immer akut. Der S&P 500 ist aktuell knapp unter 1050 Punkten. Da erwartete ich eine zumindest kleine Erholung. Bleibt abzuwarten, ob diese Eintritt. Unsicherheiten mag die Börse nämlich am wenigsten. Solange solche im Markt sind kann die Reise der Indizes Richtung Süden ohne weiteres anhalten. Entscheidend wird auch die Entwicklung des EUR/USD dabei sein. Hier habe ich gestern  2 sehr interessante Artikel von namhaften Experten gelesen. Einer glaubt, dass der EUR/USD noch bis 1,10 fallen könnte, der andere meint, dass wir bis August auf 1,35 steigen. Vielleicht passiert ja beides, wer weiß! Zuerst nach unten und dann nach oben!


 

Weitere News

News & Berichte
lade News & Berichte…
 

Mitglieder-Login


noch kein Mitglied?

 
Marktausblick

Marktausblick

Hier können Sie sich unseren wöchentlichen Marktausblick online ansehen.

» mehr

 
Online Trader-Ausbildung

Online Trader-Ausbildung

NEU: Mit unseren Online-Aus-
bildungen gibt es unsere hochwertigen Trader-Ausbil-
dungen jetzt auch per Video!

» mehr

 
Rundumdienstleistungen im Edelmetallshop

Gold & Silber Shop

Jetzt können Sie Gold & Silber auch online kaufen!

» Infos zum Shop