News & Berichte

 

» 26.10.2009 10:07: Psychologische oder Charttechnische Marken?

Diese Frage stellt sich derzeit. Wer setzt sich durch? Derzeit kämpfen viele wichtige Indices, aber auch der Eur/US$ sowie das Öl mit "Geraden Marken". Die Charttechnischen Hürden liegen allesamt darüber. Beim Dow ist dies der Bereich bei ca. 10350 Punkten, beim EUR/US$ die 1,5250-15300 und beim Öl ca. 85-85,50er Marke. Der DAX bekommt anscheinend auch Angst vor den 6000 und bewegt sich in einer Range zwischen ca. 5730 - 5900 Punkten. Nachdem ja diese Märkte derzeit korrelieren würde das erreichen der Charttechnischen Marken einen Anstieg um ca. 3-5% bedeuten. Haben die Bullen noch die Kraft diese Punkte zu erreichen? Es gibt bereits einige Ermüdungserscheinungen. So wäre eine Seitwärtsbewegung wie wir sie letzte Woche gesehen haben weiterhin denkbar. Sollte es zu einer Korrektur kommen, so könnte diese relativ moderat ablaufen. Wie wir in den letzten Tagen gesehen haben, wurde jede Schwächephase wieder für Zukäufe genutzt. Derzeit erleben wir ein "Hin und Her" und das macht bekanntlich Taschen leer. Für Daytrader ideal, aber ansonsten würde ich mir dieses Geplänkel nur von der Seitenlinie anschauen. Grundtendenz bleibt bullisch.


 

Weitere News

News & Berichte
lade News & Berichte…
 

Mitglieder-Login


noch kein Mitglied?

 
Marktausblick

Marktausblick

Hier können Sie sich unseren wöchentlichen Marktausblick online ansehen.

» mehr

 
Online Trader-Ausbildung

Online Trader-Ausbildung

NEU: Mit unseren Online-Aus-
bildungen gibt es unsere hochwertigen Trader-Ausbil-
dungen jetzt auch per Video!

» mehr

 
Rundumdienstleistungen im Edelmetallshop

Gold & Silber Shop

Jetzt können Sie Gold & Silber auch online kaufen!

» Infos zum Shop