News & Berichte

 

» 26.05.2009 07:27: Korrektur wahrscheinlicher

Leider schafften es die US-Indices letzte Woche nicht den von mir erwarteten Anstieg fortzusetzen. Wie schon letztens beschrieben bilden sich vermehrt Divergenzen aus. Inzwischen zeigen die Marktstrukturdaten Schwäche an. Im Nasdaq geht das "Smart Money" massiv Short und die Umsätze im Dow sind nach wie vor rückläufig. Die 10 jährigen US-Zinsen steigen auch weiter und Öl befindet sich über US $ 60,--. Im S&P 500 sehen wir (siehe Chart) ein tieferes hoch in einem fallenden Dreieck und einen Umkehrstab auf Tagesbasis. Sollte hier die Marke von ca. 875 Punkten gebrochen werden könnte sich eine schnelle, heftige Abwärtsbewegung ergeben. So bis in den Bereich des 50%igen Retracement bei ca. 800 Punkten könnte diese schon gehen, zumindest bis 830. Obwohl ich die Hoffnung auf einen letzten Anstieg noch nicht ganz aufgegeben habe, ist die Wahrscheinlichkeit einer Korrektur derzeit höher. Also Vorsicht im kurzfristigen Bereich und mit Stopp loss mögliche Gewinne sichern bzw. sich vor größeren Verlusten schützen!

Beim Euro/US$ sieht es kurzfristig wie beim Golkd auch nach einer Korrektur aus. Das trifft auch auf Öl zu. Dieses erreicht um Pfingsten sehr oft einen Hochpunkt.

Da wir bereits jetzt in einen Monate andauernden Seitwärtsmarkt eintreten könnten sind in diesen Phasen  Long und Short's zu empfehlen.


 

Weitere News

News & Berichte
lade News & Berichte…
 

Mitglieder-Login


noch kein Mitglied?

 
Marktausblick

Marktausblick

Hier können Sie sich unseren wöchentlichen Marktausblick online ansehen.

» mehr

 
Online Trader-Ausbildung

Online Trader-Ausbildung

NEU: Mit unseren Online-Aus-
bildungen gibt es unsere hochwertigen Trader-Ausbil-
dungen jetzt auch per Video!

» mehr

 
Rundumdienstleistungen im Edelmetallshop

Gold & Silber Shop

Jetzt können Sie Gold & Silber auch online kaufen!

» Infos zum Shop