News & Berichte

 

» 28.01.2009 06:10: Daytrading - warten auf Signale

In unserer Squawk Box mit der wir den Live Handel auf dem Parkett der CBOT verfolgen habe ich gerade den folgenden Satz gehört: ...nobody is trading... Jack Broz, der den Handel live und real time kommentiert sagt dies immer dann, wenn er den Eindruck hat, dass die Händler in den Pits so gut wie keine Trades machen. Heute ist (bislang zumindest) so ein typischer Tag an dem einfach nix passiert. Die Händler warten auf die Notes Auktionen 12:00 a.m. , darauf das Obama oder sein neuer Finanzminister etwas sagen, was die FED machen wird um die Zinsen niedrig zu halten usw.

Was macht man an solchen Tagen als Händler? Wir wissen nicht was andere Händler machen, aber für uns ist heute einfach nur warten und Geduld angesagt. Schauen wir uns den aktuellen intraday Chart der 10year Notes an, einem unserer bevorzugtem Intraday Vehikel.

ty27012009.jpg

Seit dem Pit Open um 7:20 a.m. (14:20 Uhr deutsche Zeit) hat sich der Markt um gerade einmal 15 Ticks bewegt. In den letzten beiden Stunden waren es sogar bloß noch 7,5 Ticks. Selbst für uns, die wir uns in diesen Märkten eher als Scalper betätigen ist da nicht wirklich viel zu holen. 1 Tick hier, 1 Tick da, aber so richtig Freude kommt da nicht auf. ABER, dass muss es auch nicht. Als Daytrader  muss man nicht jeden Tag permanent dutzende Trades machen. Es gibt Tage, da findet man ständig gute Gelegenheiten und macht einen Trade nach dem anderen. Und dann gibt es eben Tage wie heute, an denen man einfach auf die guten Gelegenheiten warten muss. Und manchmal wartet man auch vergebens, aber auch das gehört zum Trading Alltag. Der größte Fehler den wir an einem solchen Tag machen könnten, wäre es wild und planlos zu handeln nur um überhaupt zu handeln. Wir haben einen Plan und wollen diesen Plan handeln. Dazu sind gewisse Voraussetzungen notwendig. Je nach Setup eine bestimmte Bewegung, eine Formation, eine Korrektur, was auch immer. Der Plan wurde von uns aufgestellt, damit wir an den Märkten Geld verdienen. Verlassen wir jetzt aber den Weg den uns der Plan vorschreibt, dann passiert das Gegenteil -> wir verlieren Geld! Und warum sollten wir etwas tun was uns aller Voraussicht nach Geld kostet? Wir traden nicht um des Tradens willen, sondern weil wir Geld verdienen wollen.

.......

Während ich diesen Text geschrieben habe, hat sich der Markt doch noch dafür entschieden sich etwas zu bewegen und gab uns die Gelegenheit auf die wir gewartet haben. Fast 5 Stunden gewartet und nix getan um dann doch noch belohnt zu werden. Ist Trading nicht großartig?!

 ty27012009-1.jpg

Veröffentlicht in der Rubrik "kurzfristiges Trading, Daytrading, Scalpen" von Jens Rabe (27. Jan. 2009, 21:15)


 

Weitere News

News & Berichte
lade News & Berichte…
 

Mitglieder-Login


noch kein Mitglied?

 
Marktausblick

Marktausblick

Hier können Sie sich unseren wöchentlichen Marktausblick online ansehen.

» mehr

 
Online Trader-Ausbildung

Online Trader-Ausbildung

NEU: Mit unseren Online-Aus-
bildungen gibt es unsere hochwertigen Trader-Ausbil-
dungen jetzt auch per Video!

» mehr

 
Rundumdienstleistungen im Edelmetallshop

Gold & Silber Shop

Jetzt können Sie Gold & Silber auch online kaufen!

» Infos zum Shop