News & Berichte

 

» 29.07.2008 09:16: Umsätze fallen in "Sommerloch"

Gestern wurden an der NYSE nur 1,17 Mrd. Aktien gehandelt. Somit scheint die saisonelle Umsatzschwache Sommerzeit angebrochen zu sein. In den letzten beiden Handelstagen betrug das Abwärtsvolumen in den USA ca. 80% der gehandelten Aktien. Von Panik also noch keine Spur. Nach meiner Meinung steht uns die finale Kapitulation an den Märkten noch bevor. Bis dahin könnte sich eine erratische Seitwärtsbewegung ergeben. Alleine die Finanztitel, welche in der letzten Woche ca. 50% Kursplus verzeichneten, haben in den letzten Tagen wieder einiges davon verloren, Merill Lynch sogar alles.

Der Bioteh-Index in den USA hat gestern am All-time-high gekratzt und daran gescheitert. Im ersten Anlauf ist ein überwinden kaum denkbar. Amgen ist das Zugpferd dieses Sektors. Gestern eröffnete dieses Papier mit einem Gap. Dieses könnte kurzfristig geschlossen werden und für einen Short gut sein.

 


 

Weitere News

News & Berichte
lade News & Berichte…
 

Mitglieder-Login


noch kein Mitglied?

 
Marktausblick

Marktausblick

Hier können Sie sich unseren wöchentlichen Marktausblick online ansehen.

» mehr

 
Online Trader-Ausbildung

Online Trader-Ausbildung

NEU: Mit unseren Online-Aus-
bildungen gibt es unsere hochwertigen Trader-Ausbil-
dungen jetzt auch per Video!

» mehr

 
Rundumdienstleistungen im Edelmetallshop

Gold & Silber Shop

Jetzt können Sie Gold & Silber auch online kaufen!

» Infos zum Shop