lade FAQs - häufig gestellte Fragen…

Ihre Vorteile als Mitglied

- TraderForum
- TraderTools
 

kostenlos anmelden

Mitglieder-Login


FAQs - häufig gestellte Fragen

6. Was versteht man unter Margin?

 Was ist Margin Trading?

Beim Handel mit Differenzkontrakten muss eine Sicherheitsleistung (Margin) auf die zugrunde liegende Position hinterlegt werden.

Dadurch ist es möglich, nur einen kleinen Teil des tatsächlichen Werts der Position für einen Handel bereitzustellen, wodurch sich die mögliche Rendite durch den Hebeleffekt (Leverage) vergrößert. Beispiel: Mit einem Hebel von 10:1 kann man z.B. mit einer Einlage von € 5.000,- bis zu € 50.000,- bewegen.

Andererseits bedeutet ein größerer Hebel gleichzeitig auch eine Steigerung des Risikos einer Einbuße im Fall einer gegenläufigen Kursbewegung. Wenn sich Ihre Erwartungen für die Kursentwicklung des Basiswerts nicht bewahrheiten, haben Sie die Differenz zu zahlen, die zwischen dem bei Abschluß zugrundegelegten Eröffnungskurs und dem aktuellen Marktkurs des Basiswerts bei Schließung der Position besteht (multipliziert mit der Anzahl der Aktien). Diese Differenz macht Ihren Verlust aus (zuzüglich Provisionen, Zins- und eventueller Dividendenanpassungen).

Die Sicherheitsleistung beträgt je nach Volatilität der Aktie zwischen 5 und 25 % des Wertes der Aktienposition. Diese Sicherheitsleistung muss laufend aufrechterhalten werden. Falls die Mittel auf dem Konto nicht mehr ausreichen, werden Nachschuss-Zahlungen (sog. "margin calls") erforderlich oder die Position muss reduziert bzw. glattgestellt werden.

Bei IG Markets können Sie die Margin durch das Setzen eines Stopps reduzieren. (Siehe Kontraktangaben für nähere Angaben).

Damit Sie so genannte "margin calls" erst gar nie bekommen, haben wir (Private Trader Club) für Sie ein einzigartiges
Money- & Riskmanagement-Tool entwickelt, welches Ihnen ermöglicht, das Gesamtrisiko wie auch das Risiko pro Trade genau
zu definieren, um daraus resultierend die zu handelnden Stückzahlen eines Wertes zu erhalten. Somit haben Sie ihr Risiko begrenzt (sollte der Markt doch mal gegen Sie laufen) und haben auch gleichzeitig immer genügend Kapital auf ihrem Konto um die Sicherheitsleistung (Margin) abdecken zu können. Nähere Infos finden Sie unter Money- & Riskmanagement.

 

FAQs - häufig gestellte Fragen